FLG Leasing GmbH
 
Automobil Menu
 
Startseite Startseite
Startseite Leasing
Startseite lease & drive
Startseite Leasing Lexikon
Startseite Das Unternehmen
Startseite Kontakt
Automobil  |   Motorrad  |   Maschinen    
Neuigkeiten
Starten Sie jetzt mit der FLG Leasing GmbH durch. Lassen Sie sich ein persönliches Angebot erstellen und erhalten Sie sich Ihre Liquidität.
Aktuelle Umfrage
 
Bevorzugen Sie eine Fianzierung oder Leasing?
Ich bevorzuge das Leasing
34%
Ich bevorzuge eine Finanzierung
17%
Ich zahle immer Bar
8%
Wenn ich kein Geld habe kaufe ich nichts
41%
Derzeit Online
Wir haben 1 Besucher online.
10 gute Gründe für Leasing! PDF      Drucken
Passgenauigkeit:
Sie als Leasingnehmer können entsprechend ihren spezifischen Bedürfnissen festlegen, welches Investitionsgut angeschafft werden soll, zu welchem Zeitpunkt und - zumindest bei einem herstellerunabhängigen Leasinganbieter wie der FLG Leasing GmbH - bei welchem Lieferanten.
Günstige Raten:
Ganz egal ob Sie privat oder gewerblich leasen, Sie profitieren immer von unseren Einkaufsrabatten, die wir mit den Lieferanten vereinbaren, denn wir reichen Ihnen diese Einkaufsvorteile zu 100 % in der Leasingrate weiter.
Planungssicherheit:
Die Höhe der Leasingrate und die Laufzeit des Leasingvertrages stehen von Anfang an fest.
Flexibilität:
Ob Sie als Leasingnehmer oder die FLG Leasing GmbH die Kaufverhandlungen für das Investitionsgut führt ist in unserem Leasingvertrag ebenso weitgehend frei vereinbar wie die Frage, wer später für die Wartung und Instandhaltung verantwortlich ist, wie die jeweilige Höhe des Nutzungsentgeltes während der Leasingzeit gestaltet wird, wie lange das Leasing-Objekt zur Verfügung steht und wie es nach Ende der Vertragszeit weiterverwertet wird.
Liquiditätseffekte:
Da die FLG Leasing GmbH die Finanzierung des Investitionsobjektes übernimmt, kommt es zum Investitionszeitpunkt nicht zu einem Liquiditätsentzug oder/und einer Ausweitung der Fremdfinanzierung. Über die Leasingraten werden die Kosten der Investition nach dem "Pay as you earn" Prinzip vielmehr über die Zeitspanne verteilt, in der mit dem Leasing-Objekt Erträge erwirtschaftet werden.
Bilanzeffekte:
Da die FLG Leasing GmbH juristischer Eigentümer des Leasingobjektes ist und es in seiner Bilanz ausweist, kommt es beim Leasingnehmer nicht zu einer Bilanzverlängerung. Das hat positive Auswirkungen auf die Eigenkapitalquote, was nicht zuletzt unter Basel-II-Gesichtspunkten sehr wesentlich ist.
Steuereffekte:
Leasingraten sind als Betriebsausgaben steuerlich sofort voll abzugsfähig. Bei einer Finanzierung durch Eigenkapital wirken dagegen nur die Abschreibungen steuermindernd.
Effizienzeffekte:
Leasinggeber wie die FLG Leasing GmbH bieten rund um die reine Finanzierungsfunktion herum längst viele ergänzende Dienstleistungen an, die von der laufenden Wartung geleaster Maschinen oder medizinischer Geräte bis zur Übernahme des kompletten Fuhrpark- oder IT-Managements reichen. Leasingnehmern bietet sich damit die Chance, durch gezieltes Outsourcing Effizienzgewinne zu erzielen.
Innovationseffekte:
Eine hohe Flexibilität bei der Laufzeit von Leasingverträgen erleichtert es Unternehmen, ihren Maschinenpark ständig an den schnellen technologischen Wandel anzupassen. Denn das Verwertungsrisiko für Anlagen, die nicht mehr dem neuesten Stand der Technik entsprechen, aber durchaus noch voll produktionstauglich sind, übernimmt zu einem erhebliche Teil die FLG Leasing GmbH.
Auslastungseffekte:
Konjunkturelle Auslastungsschwankungen lassen sich durch den Einsatz von Leasing ebenfalls flexibler auffangen als dies möglich ist, wenn die Investitionsgüter gekauft wurden.
Vertriebseffekte:
Neben dem unternehmensinternen Einsatz gewinnt Leasing zunehmend als Absatzförderungsinstrument Bedeutung, weil Anbieter zumal ihren internationalen Kunden neben qualitativ hochwertigen Waren und Dienstleistungen immer häufiger eine optimale Finanzierung durch einen kompetenten Partner anbieten müssen.
Letzte Änderung 13.11.2017
Impressum  |  Kontakt  |  Copyright